Profil

Timm Schauen

Ich bin Drummer und Musiker.

Das schließt sich nicht zwangsläufig aus.

Meine Leidenschaft ist das Trommeln. Ich liebe es!

Was gibt es schöneres als ein Instrument zu spielen und damit Menschen zu begeistern. Seit ich fünfzehn war habe ich dieses Ziel verfolgt. Nicht um Profimusiker zu werden - nein, aus Spaß an der Freude. Das Professionelle kam dann mit der Zeit dazu. Und ich kann es nicht verhehlen - damit auch noch Geld zu verdienen und meine Familie zu ernähren - was für ein Glück.

 

Drummer für (fast) jeden Groove

Seit fast 37 Jahren mache ich Musik. Ich hatte selbst Unterricht bei den " Großen" unserer Zunft. David Garibaldi, Gary Chaffee, Curt Cress, Evert Fraterman, Cloy Petersen und viele mehr. Ich fühle mich in fast jeder Stilrichtung wohl und kann diese Genres auch bedienen.

Viele, viele Aushilfsjobs bei ebenso vielen Bands haben mich flexibel gemacht.Ein paar Jahre am Staatstheater Stuttgart haben mich viel gelehrt. Bandarbeit und Studio - Ich bin von Beidem begeistert. Wo ich am Anfang meiner Karriere noch viel überlegen musste  wie die eine oder andere Musik funktioniert, so ist es jetzt wunderbar einfach auf meinen Körper zu hören und die Ohren und Augen offen zu halten um den Musiker*innen die ich begleite maximale Freiheit und Unterstützung zu geben.


Studio

In meinem Studio realisiere ich viele Projekte von Künstler*innen. Ob Musik bzw. Ton, Film und Beides zusammen. Mischen, schneiden, Produzieren - das Alles ist mein Job.

 

 

Filme

Zur Filmvertonung gehört auch der Filmdreh. Mit modernen Mittlen drehe ich Filme für Alle möglichen Plattformen.

Lehrer

Ich gebe seit Jahrzehnten Drumunterricht. Aber auch Bass, Piano und Gitarre gehören dazu. Durch diese drei Instrumente, die ich seit 25 Jahren spiele wurde mir erst die Dimension des Drumming in der Musik bewußt.

Außerdem bin ich Musiklehrer am Albrecht Ernst Gymnasium in Oettingen. Dort leite ich die Bigband und die Schulband und habe auch ab und zu ein P-Seminar. Und ich habe jedes Jahr ein paar Klassen im Musikunterricht.

Durch Christian Heinz und Günther Schmalisch, dem Konrektor und dem Direktor der Schule, die mir viele Ideen für eine neue Art des Unterichtens gaben, befasse ich mich seit ca. sechs Jahren sehr mit digitaler Didaktik an Schulen. Ich gebe Kurse und entwickle Konzepte, die ich gerne weitergebe.

Dieser Zweig meines Schaffens ist sehr, sehr bereichernd. Er füllt einen weiteren Raum meiner großen Neugier auf alles Neue.